Und daran arbeite ich gerade...

 


Weiter geht‘s mit Serafina und meiner Krimireihe im mittelalterlichen Freiburg


files/AstridFritz/Bilder ab Henkersmarie und Sera3/Apotheke1508 Brunschwig.jpgDie ehemalige Begine Serafina hat inzwischen den Stadtarzt Adalbert Achaz geheiratet und eine Armenapotheke aufgebaut. Doch zur Ruhe kommt sie nicht. In der düsteren Henkersgasse wird eines Nachts eine junge Frau mit eingeschlagenem Schädel aufgefunden, das Gesicht seltsam geschminkt: die Wangen gerötet, ein falsches Muttermal auf dem Kinn. Die reiche Kaufmannsgattin ist eines gewaltsamen Todes gestorben.

Serafina findet in der Hausmagd des trauernden Witwers eine erste Verdächtige, bald stößt sie auf eine weitere Spur. Doch damit nicht genug: Ihr Bruder, der überraschend in Freiburg auftaucht, führt nichts Gutes im Schilde, und Stadtapotheker Jonas will ihre Armenapotheke schließen. Serafina hat in ihrem fünften Fall alle Hände voll zu tun!

Der 5. Band „Die Tote in der Henkersgasse“ erscheint im September 2019 als Taschenbuch

zurück zu Bücher